Triphala-Pulver Bio

12.95(EUR 51.80/1kg)

Triphala ist eine aus der Ayurveda bekannte KrĂ€utermischung. Sie wird aus drei FrĂŒchten der Gattung Myrobalane gewonnen, die vorwiegend in den Tropen zu finden ist.

Unser Triphala Pulver kommt aus Indien und ist in Deutschland biozertifiziert (DE-ÖKO-070). Das Superfood erreicht Dich in Großpackungen. Bei einer tĂ€glichen Verwendung von 1 TL reicht bereits die 250 g-Packung fĂŒr bis zu drei Monate.

Du möchtest unser Produkt erst einmal entspannt testen? Kein Problem, hierfĂŒr bieten wir eine ProbiergrĂ¶ĂŸe von 40 g zum Verkauf an. 

Versandkostenfrei ab 39,- in DE

Versandkostenfrei ab 79,- in AT

Triphala ist eine aus der Ayurveda bekannte KrĂ€utermischung. Sie wird aus drei FrĂŒchten der Gattung Myrobalane gewonnen, die vorwiegend in den Tropen zu finden ist.

Unser Triphala Pulver kommt aus Indien und ist in Deutschland biozertifiziert (DE-ÖKO-070). Das Superfood erreicht Dich in Großpackungen. Bei einer tĂ€glichen Verwendung von 1 TL reicht bereits die 250 g-Packung fĂŒr bis zu drei Monate.

Du möchtest unser Produkt erst einmal entspannt testen? Kein Problem, hierfĂŒr bieten wir eine ProbiergrĂ¶ĂŸe von 40 g zum Verkauf an. 

Bio Triphala Pulver – schon gewusst?

Fakten zu Triphala Pulver auf einen Blick

  • hat seine UrsprĂŒnge in der indischen Ayurveda

  • diese kleinen, gelben FrĂŒchte wachsen meist als Baum

  • Triphala bedeutet ĂŒbersetzt so viel wie „drei FrĂŒchte“

  • die wichtigsten Schritte in der Weiterverarbeitung sind Reinigung, Trocknung und Mahlvorgang

  • die drei FrĂŒchte, aus denen Triphala gewonnen wird, heißen Amalaki, Haritaki und Bibhitaki

  • unser Bio Triphala Pulver ist ballaststoffreich

Weitere Fragen zum Produkt?
Drei FrĂŒchte aus Indien

Produktion unseres Bio Triphala Pulvers

Unser Bio Triphala Pulver wird aus drei FrĂŒchten der Gattung Myrobalane hergestellt: Amalaki, Haritaki und Bibhitaki. Es gehört zu den bekanntesten ayurvedischen KrĂ€utermischungen.

Myrobalanen wachsen meist als Baum, seltener auch als Kletterstrauch. Die Ernte in Indien erfolgt im Herbst, wenn die kleinen, gelben FrĂŒchte reif sind.

Daraufhin werden die drei FrĂŒchte sorgfĂ€ltig sortiert und gereinigt, sowie schonend getrocknet und gemahlen. Schließlich landet das fein vermahlene Pulver in unseren Standbeuteln.
Deine Bio KrÀutermischung aus Indien

Rezeptideen & Verzehrempfehlung

Üblicherweise wird das ballaststoffreiche Triphala Pulver als Tee aufgebrĂŒht. Alternativ schmeckt die aus der Ayurveda bekannte KrĂ€utermischung auch hervorragend als GewĂŒrz, z. B. in Suppen.
Verzehrempfehlung: Wir empfehlen, mit einer kleinen Menge von 1 TL Bio Triphala pro Tag zu beginnen. Mit der Zeit kann die Portion langsam gesteigert werden.
Dank seiner Pulverform kann unser Triphala vielseitig in der KĂŒche benutzt und so prima in den Alltag integriert werden. Da der kostspielige Schritt der AbfĂŒllung wegfĂ€llt, sind Pulver außerdem wesentlich gĂŒnstiger als Kapseln.
Triphala als Dein tÀglicher Begleiter

Routine schaffen & richtige Aufbewahrung

Es dauert ungefÀhr 66 Tage, bis neue Verhaltensweisen zur Routine werden. Dann erfordert es keine Anstrengung mehr, diese beizubehalten. Aus diesem Grund empfehlen wir, unser Bio Triphala Pulver tÀglich zu Dir zu nehmen.

Wie schon erwĂ€hnt, sind unsere Großpackungen fĂŒr eine lĂ€ngerfristige Verwendung bestens geeignet. Ein kĂŒhler, trockener und lichtgeschĂŒtzter Aufbewahrungsort trĂ€gt optimal zur Aufrechterhaltung der hohen QualitĂ€t unseres Triphala Pulvers bei.
Die Steinberger TeekĂŒche

So bereiten wir Triphala Tee im BĂŒro zu

Zutaten fĂŒr eine Tasse:
  • Âœ TL Bio Triphala Pulver
  • 250 ml Wasser
  • + 1 Teefilter, der das Pulver nicht durchlĂ€sst

    Die Zubereitung des Tees ist herrlich unkompliziert: Das Triphala Pulver in einen feinen Teefilter fĂŒllen, mit heißem Wasser ĂŒbergießen und fĂŒr etwa 15 Minuten ziehen lassen – schon fertig!
    Zum SĂŒĂŸen empfehlen wir unser kalorienarmes Erythritol.

    NĂ€hrwerte

    Pro 100 g

    NĂ€hrwerte Spektrum

    Kohlenhydrate

    Kohlenhydrate dienen uns als Energiespender in Form von Glukose (Traubenzucker). Um die mit der Nahrung aufgenommenen Zweifach- oder Vielfachzucker in den Einfachzucker Glukose zu spalten, setzt der Körper wĂ€hrend der Verdauung verschiedene Enzyme ein. Je nachdem aus wie vielen MolekĂŒlen ein Kohlenhydrat zusammengesetzt ist, desto lĂ€nger dauert es, bis die Energie dem Körper zur VerfĂŒgung steht. Vor allem das Gehirn benötigt Glukose, um seinen Energiebedarf zu decken.

    Eiweiß

    Eiweiße sind Baustoff fĂŒr unseren Körper. Sie sind am Muskelaufbau und -erhalt beteiligt, Teil von Hormonen, Enzymen und stabilisieren Gewebe, von Organen und Immunsystem. In jeder Zelle stecken mehrere tausend verschiedener Proteine.

    Ballaststoffe

    Als unverdauliche FĂŒllstoffe "verdĂŒnnen" Ballaststoffe den Energiegehalt der Nahrung und fördern damit das SĂ€ttigungsgefĂŒhl. Sie bewirken außerdem, dass die Nahrung lĂ€nger und besser gekaut wird, und lassen den Blutzucker langsamer ansteigen. Das sind alles gute Voraussetzungen, um schlank zu werden oder zu bleiben.

    Fette

    Fette zĂ€hlen neben Proteinen und Kohlenhydraten zu den drei Grundbausteinen unserer ErnĂ€hrung. Sie sind ein wichtiger Energielieferant fĂŒr den menschlichen Organismus. Idealerweise werden 25-30 Prozent des Energiebedarfs durch Fette gedeckt.

    Triphala-Pulver

    ☆☆☆☆☆
    Weitere Fragen zum Produkt?

    Das könnte dich auch interessieren